Unternehmen

Presse & News

Studio Babelsberg und die Motion Picture Association feiern mehr als ein Jahrhundert des Filmemachens auf dem Filmfestival von Cannes

Studio Babelsberg und die Motion Picture Association (MPA) haben heute bei einem Cocktailempfang im Rahmen des 75. Filmfestivals von Cannes mehr als ein Jahrhundert der Kreativität und des Filmschaffens in Europa gefeiert. Studio Babelsberg, das älteste Großatelier-Filmstudio der Welt, begeht in diesem Jahr sein 110-jähriges Bestehen, während die MPA ihr hundertjähriges Jubiläum würdigt.

Gastgeber der Veranstaltung waren Charlie Woebcken, Vorstandsvorsitzender von Studio Babelsberg, und Charles Rivkin, Präsident und CEO der Motion Picture Association.

„Es ist uns eine große Freude, dieses besondere Jubiläum auf einem der weltweit wichtigsten Filmfestivals zu feiern und die filmhistorische, kulturelle und wirtschaftliche Bedeutung des traditionsreichen Standortes Babelsberg zu würdigen – mit Persönlichkeiten, die in den letzten Jahrzehnten den Erfolg der Film- und Medienbranche in Europa geprägt haben und dies auch in Zukunft tun werden“, sagte Woebcken.

„Das Wesentliche an diesen Geburtstagen ist: die andauernde, transatlantische Freundschaft und die Partnerschaften unserer kreativen Communities.“, so Rivkin. „Mehr als ein Jahrhundert haben wir das Publikum auf der ganzen Welt mit unseren Geschichten bewegt, waren wir Vorreiter für technologische Innovationen und haben die Interessen unserer einzigartigen Industrie vertreten. Und das feiern wir heute. Wir sind überaus dankbar dafür, hier auf dem Cannes Film Festival mit unseren Freunden und Partnern feiern zu dürfen, denn dieses Festival ist ein Symbol der transatlantischen Freundschaft.“

Zu den 150 internationalen Gästen auf dem Dach des Hôtel Barrière le Gray d'Albion in Cannes gehörten der Festivalleiter Thierry Frémaux (Filmfestival von Cannes), Führungskräfte aus der Wirtschaft und Filmproduzenten, darunter Peter McPartlin (Paramount), Malte Grunert (Amusement Park Films) und Victor Hadida sowie Filmschaffende und Talents, darunter Numan Acar, Emilia Schüle, Toni Garrn, Philipp Hochmair, Stefan Konarske, Aaron Friesz, Ben Dahlhaus and Alex Pettyfer.

Die Veranstaltung wurde von Canada Goose, Dr. Hauschka und Variety als Medienpartner unterstützt.

Auf Anfrage stellen wir gerne Pressefotos zur Verfügung.

***
Über die Motion Picture Association

Die Motion Picture Association Inc. (MPA) ist die globale Stimme und der Fürsprecher der Film-, Heimvideo- und Fernsehindustrie. Sie setzt sich weltweit für die Förderung der Kreativindustrie, den Schutz der Inhalte ihrer Mitglieder auf allen Bildschirmen, die Verteidigung der kreativen und künstlerischen Freiheiten der Filmemacher und die Unterstützung innovativer Vertriebsmodelle ein, die dem Publikum auf der ganzen Welt eine größere Auswahl an Filmen bieten.

Folgende Studios sind Mitglieder: Netflix Studios, LLC; Paramount Pictures Corporation; Sony Pictures Entertainment Inc.; Universal City Studios LLC; Walt Disney Studios Motion Pictures und Warner Bros. Entertainment Inc. Charles H. Rivkin ist Präsident und CEO.

Mit ihrer hundertjährigen Geschichte ist die Motion Picture Association (MPA) einer der weltweit ältesten Verbände der Film-, Fernseh- und Streamingindustrie.

Über Studio Babelsberg Studio
Babelsberg ist mit der Gründung im Jahr 1912 das älteste Großatelier-Filmstudio der Welt und die Wiege des deutschen Films. Unzählige namhafte Filmschaffende haben in Babelsberg Station gemacht und legendäre Filme produziert oder an ihnen mitgewirkt, darunter Fritz Langs METROPOLIS und Josef von Sternbergs DER BLAUE ENGEL mit Marlene Dietrich.

Studio Babelsberg zählt heute zu den führenden Standorten für die Herstellung von Kinofilm- und Fernsehproduktionen in Europa. Das Studio sieht sich als Produktionspartner und professioneller Full-Service-Dienstleister für deutsche und internationale Filmprojekte: Mit einem einzigartigen Angebot in Deutschland werden alle Phasen und Bereiche der Filmproduktion an einem Standort abgedeckt.

21 hochmoderne Studios, Außenkulissen und Produktionsflächen auf über 173.000 m², Europas größter Requisitenfundus sowie attraktive Drehorte in der Hauptstadtregion mit all ihren Angeboten und Verbindungen bieten optimale Bedingungen. Die international erfahrenen Crews von Studio Babelsberg Motion Pictures und die erstklassigen Kulissenbauer und Produktionsdesigner des Art Departments zählen zu den besten der Welt.
2022 wurde Studio Babelsberg von TPG Real Estate Partners übernommen und ist nun Teil der Cinespace-Plattform.

Charles Rivkin (MPA), Thierry Frémaux (Cannes Film Festival) und Charlie Woebcken (Studio Babelsberg)

Ansprechpartner

Bianca Makarewicz

Leitung Unternehmenskommunikation

T. +49 331 721 21 33
F. +49 331 721 21 35

 
Logo
InstagramFacebookTwitterVimeo
Adresse

Studio Babelsberg AG
August-Bebel-Str. 26-53
14482 Potsdam
Deutschland

Mitglied im Verband Technischer Betriebe für Film und Fernsehen e.V.
Klimaneutrale Website
© 2022 Studio Babelsberg AG